FAQ

F: Welcher Zahnersatz ist die bessere Lösung - das künstliche Zahnimplantat oder die klassische Brücke?


A: Es gibt zwei gängige Alternativen um Zahnlücken zu schließen - die gute alte Brücke oder das hochmoderne Implantat. Der Vorteil von Implantatn ist, dass diese von den richtigen Zähnen nicht zu unterscheiden sind. Sie sind genau so strapazierfähig, aber die Heilung dauert lange. Die Nachteile einer Brücke sind, dass auch die benachbarten gesunden Zähne abgeschliffen werden müssen, aber die Behandlungsdauer ist dafür kürzer. Werden beide Varianten, Brücke und Implantat kombiniert, kann man auf nur vier oder sechs Implantat zwölf Zähne auf einmal ersetzen.

F: Was sind überhaupt Implantat?


A: Implantat sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kiefer eingesetzt werden. Implantat werden aus gewebsfreundlichen Materialien hergestellt, die vom Knochen reizlos toleriert werden. Auf das Implantat wird der Zahn aufgebaut.

F: Aus welchem Material sind Implantat?


A: Die am häufigsten verwendeten Systeme sind aus reinem Titan. Titan wird mit dem Knochen stabil verbunden. Es gibt hier so gut wie keine allergischen Reaktionen und Titan zeigt eine gute Stabilität. Die früher häufig verwendeten KeramikImplantat zeigen eine sehr gute Einheilung und sind kosmetisch kaum zu schlagen. Allerdings werden sie wegen der höheren Bruchgefahr der Keramik immer seltener verwendet. Es wird jedoch ständig an der Verbesserung der mechanischen Eigenschaften der Keramik gearbeitet.

F: Welches ist das beste Implantatsystem?


A: Diese Frage lässt sich nicht generell beantworten. Die großen Implantatsysteme haben alle ein hohes Niveau erreicht. Jedes System hat in bestimmten Fällen Vorteile und in anderen Fällen wiederum Nachteile gegenüber Vergleichsfabrikaten.

F: Soll ich bei kleineren Korrekturen wieder Hunderte von Kilometern reisen?!


A: Nein! Es ist uns sehr wichtig, dass wir bei der Implantation Produkte verwenden, die in Österreich nachgebessert werden können. Damit müssen Sie nicht immer wegen kleiner Ausbesserungen nach Ungarn fahren.

F: Gibt es Risiken bei der Implantatbehandlung?


A: Selbstverständlich gibt es Risiken wie bei jedem medizinischen Eingriff. Im Unterkiefer-Seitenzahnbereich muss besonders auf den Unterkiefernerv geachtet werden. Im Oberkieferseitenzahnbereich sollte die Kieferhöhle berücksichtigt werden. Bei guter Planung und Durchführung sind die Risiken während des Eingriffs allerdings gering. In jedem Fall erfolgt die Risikoanalyse und Aufklärung in der ThermalDent Zahnklinik immer je nach individuellen Befund des Patienten.

F: Ich bin Raucher, kann ich trotzdem Implantat bekommen?


A: Einheilphase eines Implantats bei Rauchern bis zu 4x häufiger als bei Nichtrauchern auftreten. Dennoch kann auch beim Raucher erfolgreich implantiert werden. Wie wichtig Ihnen das Rauchen angesichts der Gesundheitsrisiken ist, müssen sie selbst entscheiden.

F: Wie können wir das Implantat reinigen?


A: Die Reinigung erfolgt wie bei ganz normalen Zähnen.

F: Gibt es einen Unterschied gegenüber normalen Zähnen?


A: Nein, es gibt so gut, wie keinen Unterschied.